15.01.20 | Aktuelles Startseite

Spezialdiagnostik bei Patienten mit niedrigen Thrombozytenzahlen

(News 1/2020 - C)

Niedrige Thrombozytenzahlen können verschiedene Ursachen haben. Bei hämatologischen Krankheitsbildern, Autoimmunerkrankungen, disseminierter intravasaler Gerinnung u. a. stehen etablierte Labortests zur Verfügung. Die Diagnostik zum Nachweis einer Heparin-induzierten Thrombozytopenie (HIT II) oder einer thrombotisch-thrombozytopenischen Purpura (TTP) erfordert Spezialuntersuchungen, die zeitnah zur Verfügung stehen sollten. Daher bietet das ZfD seit Dezember 2019 alle notwendigen Untersuchungen an.

...weiterlesen