Anti-Xa-Aktivität Heparin NMH (niedermolekulares Heparin)

Synonym Anti-Faktor-Xa-Aktivität unter Therapie mit niedermolekularen Heparinen (NMH) bzw. LMWH (low molecular weight heparins)
Material Citrat-Plasma 1 ml
Versandbedingung


Nach Abnahme zügiger Transport des Citrat-Blutes ins Labor, 2x zentrifugieren,
Messung innerhalb von 4 h nach Blutentnahme, sonst Citrat-Plasma umgehend tieffrieren,
Versand tiefgefroren (- 20°C),
Präanalytische Hinweise unter BEACHTE

Ansprechpartner Frau Dr. med. S. Fritz
Tel: 0371 333 33434 / 33435
Laborbereich Hämostaseologie
Methode chromogener Test
Häufigkeit täglich
Hinweis


Anforderung unter Angabe des Medikamentennamens, letzten Applikationszeitpunktes, Art der Applikation, Dosierung und des Blutentnahmezeitpunktes.
Blutentnahme 3-5 h nach s.c. Gabe für Spitzenspiegel bzw. unmmittelbar vor der nächsten Gabe für Talspiegel

Indikation


Therapiekontrolle in ausgewählten Situationen:
- eingeschränkte Nierenfunktion (Talspiegel, Ausschluss Kumulation),
- schwere Leberfunktionsstörungen,
- Schwangerschaft, Neugeborene/Kinder,
- starkes Über-/Untergewicht
- vor interventionellen Eingriffen/=Ps,
- Verdacht auf Therapieversagen



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz