Direkter Coombstest (monospezifisch)

Synonym Nachweis von IgG und/oder Komplement C3d
Material Blutbankmonovette, EDTA-Vollblut 4,9 ml (rot)
Ansprechpartner Frau Dr. med. U. Bellmann
Tel: 0371 333 33452 / 03771 583762
Laborbereich Hämatologie/Immunhämatologie
Methode Agglutination
Häufigkeit täglich
Hinweis

Falls gewünscht, kann im DRK Referenzinstitut Chemnitz auch erythrozytär gebundenes IgA, IgM und C3c nachgewiesen werden.

Indikation

Spezifischer Nachweis zellfixierter Antikörper (Typ IgG) und / oder Komplementkomponenten (C3d); z.Bsp. bei Verdacht auf eine hämolytische Transfusionsreaktion, Autoimmunhämolyse oder Morbus haemolyticus neonatorum (Mhn).



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz