Labordiagnose der Tuberkulose

Synonym MTK, Tuberkulose, MOTT, Mycobakterien (Kultur, PCR °, Direktpräparat)
Material HW zum Material: im Intranet klick auf "BEACHTE!", im Internet: Fachinformationen - Tuberkulose_geeignete Untersuchungsmaterialien
Versandbedingung

eindeutig, deutlich beschriftetes, dicht verschlossenes Gefäß mit Umverpackung, Transport ins Labor innerhalb 24 Std. (2-8°C)

Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Infektionsdiagnostik
Methode selektive Kultur
Hinweis

Die Laboratoriumsdiagnostik zur Tuberkulose umfasst drei Methoden. Die Kultur auf Mycobacterium tuberculosis-Komplex ist die sensitivste Labormethode zur Diagnostik einer Tuberkulose. Ein Präparat auf säurefeste Stäbchen wird im Rahmen des Kulturansatzes immer angefertigt. Es kann zusätzlich ein Direktpräparat zum Nachweis säurefester Stäbchen angefordert werden, welches täglich und in kurzer Zeit (30-60min nach Laboreingang) angefertigt und beurteilt wird.; Zur Diagnostik der Tuberkulose sollten mindestens 3 Proben von 3 verschiedenen Tagen eingesandt werden, sofern die Probengewinnung unkompliziert ist. Bei dringendem Verdacht und bei schwer zu gewinnendem Untersuchungsmaterial ist gleichzeitig eine PCR auf Mycobacterium tuberculosis-Komplex indiziert.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz