Respiratory-Syncytial-Virus Ag °

Synonym RSV-Antigene
Material Nasen-Spülflüssigkeit o. -Abstrich, Nasen-Rachen-Aspirat o. -Abstrich in sterilen Standartbehältnissen, bei Pneumonie BAL
Versandbedingung

möglichst als POCT, Probe zum sofortigen Test bei Raumtemperatur transportieren, weitere Informationen s.u. Hinweise

Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Infektionsdiagnostik
Methode Immunoassay auf Enzym- und Mikropartikel-Basis, Schnelltest
Häufigkeit täglich
Hinweis

Test für Erwachsene nicht geeignet, Erkrankung häufig bei Säuglingen, Kinder mit cardiopulmonalen Vorerkrankungen oder Immunsuppression

Indikation

kindliche Atemwegsinfektionen, wie atyptisch Pneumonie, Bronchiolitis, Krupp


Zusatzinformationen

Interpretation der Ergebnisse

Ein positives Ergebnis schließt eine konkomittierende Infektion mit anderen Erregern nicht aus. Ein negatives Ergebnis schließt eine Virusinfektion nicht aus.

Ein schwach-positives Ergebnis kann häufiger (in 35% der Proben) im Vergleich zur Gewebekultur falsch positiv sein. Dieses wird als „vermutlich positiv“ interpretiert.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz