SARS-CoV-2 IgG-AK (IgA-AK)

Synonym Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) Antikörper Test
Material Serum 0,5 ml
Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Infektionsserologie
Methode ELISA
Häufigkeit n. Bedarf
Hinweis

Antikörper sind erst ab der 2. Woche nach Symptombeginn bzw. ca. 3-4 Wochen nach Infektion nachweisbar.

Die serologische Diagnostik kann daher keinesfalls die Akutdiagnostik mittels PCR aus respiratorischen Materialien zum Erregerdirektnachweis bei Verdacht auf eine SARS-CoV-2 Infektion ersetzen.

 

Nach aktueller Datenlage kann allein aus dem serologischen Hinweis auf einen stattgefundenen Kontakt mit SARS-CoV-2 kein sicherer Immunitätsnachweis erbracht werden.

 

Für Informationen bezüglich Diagnostik, Risikogebieten, Epidemiologie, Prävention und Bekämpfungsmaßnahmen konsultieren Sie bitte auch die aktualisierten Veröffentlichungen des RKI, des öffentlichen Dienstes und des Auswärtigen Amtes.

Indikation


1) Zusatzdiagnostik bei Verdacht auf COVID-19 mit bereits länger bestehender bzw. abklingender Symptomatik und ggf. fehlendem Erregernachweis (PCR negativ); Verdacht auf zurückliegende SARS-CoV-2 Infektion;

2) Epidemiologie der SARS-CoV-2 Infektion: Aufklärung von Infektionsketten und Durchseuchungsstudien der Bevölkerung bzw. einzelner Bevölkerungsgruppen.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz