T-Zell-Klonalität

Synonym T-Zell-Klonalität
Material EDTA-Blut 2,7 ml
Versandbedingung

NICHT kühlen!

Ansprechpartner Frau DB M. Rönitz
Tel: 0371 333 42556
Laborbereich Fremdversand Hämatologie
Methode Facs, PCR
Hinweis

Methode auswählen bei Versand, Informationstext beachten, WICHTIG!!!


Zusatzinformationen

FACS-Methode
Wird von Labor Berlin selbst durchgeführt.

Misst den Anteil der T-Zellrezeptor-Vbeta-Familien innerhalb der T-Zellen mittels Vbeta-spezifischen Antikörpern (24).

Damit kann eine Expansion einer oder mehrerer Vbeta-Familien erkannt werden,

aber die Methode kann nicht abschließend beurteilen,

ob es sich um eine monoklonale Expansion eines T-Zell-Klons handelt.

Molekulargenetische Analyse
Wird von Labor Berlin an Partnerlabor weitergegeben zur Analyse.

Mittels PCR mit anschließendem Nachweis von Fragmentlängen-Polymorphismen

zum Nachweis von klonalen T-Zell-Rezeptor beta-Ketten oder gamma-Ketten Gen-Rearrangements.

Hiermit werden also nicht nur die alpha/beta-T-Zellen sondern auch gamma/delta T-Zellen erfasst.

Mit dieser Methode kann eine monoklonale T-Zellexpansion nachgewiesen werden und

diese Methode eignet sich dann auch zum Monitoring von T-Zell-Neoplasien.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz