Hämatologie | Immunologie

Zu dem breiten Spektrum an labordiagnostischen Verfahren zählen u.a. mikroskopische Untersuchungen von Blut und Knochenmark, automatisierte Hämatologie und Hä­mos­taseologie, Durchflusszytometrie und immunhämatologische Untersuchungen.

Die Abteilung umfasst die Bearbeitung von Untersuchungsaufträgen in den Fach­ge­bie­ten Hämatologie einschließlich zellulärer Immunologie, Gerinnungsanalytik und Blut­gruppenserologie.

Über das Blutdepot des Unternehmens mit Großhandelserlaubnis für Blutprodukte wird das Klinikum Chemnitz versorgt. Somit kann der Ver­fall an Blutprodukten extrem gering gehalten werden.

° Untersuchungen, die in Leisnig durchgeführt werden, sind nicht von der DAkkS akkreditiert.


Das Hämatologische Labor

Etwa 70 Prozent aller medizinischen Diagnosen werden in einem Krankenhaus mithilfe der Labordiagnostik erstellt. Im Klinikum Chemnitz ist dafür das Labor Chemnitz zuständig, das ein breites Spektrum mit mehr als 1000 verschiedenen Untersuchungen auf zahlreichen Fachgebieten, wie beispielsweise der Hämatologie, Allergologie und Mikrobiologie, anbietet.

Im Video erklärt die Medizinische Geschäftsführerin des Labors Chemnitz, Dr. med. Gudrun Stamminger, die Bedeutung eines Hämatologischen Labors. Welche Erkrankungen dort festgestellt werden können, erzählt Marlene Rönitz, Fachbereichsleiterin für Hämatologie.

[Zum Ansehen des YouTube-Videos klicken Sie bitte auf das Foto.]

Komm. Leitung

Dr. med. Gudrun Stamminger
Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
Tel.: 0371 333-33421
Fax: 0371 333-33420


Koordinierende MTA

Frau Manuela Berta
Tel.: 0371 333-42690
Fax: 0371 333-42116

Frau Yvonne Werzner
Tel.: 0371 333-33452
Fax: 0371 333-33420

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz