News

20.05.22

Xylose Belastungstest

(Infobrief 04/2022 - C) Mit Inkrafttreten der neuen In-vitro-Diagnostic Device Regulation (IVDR) am 26. Mai 2022 werden für die Verwendung von in Eigenregie hergestellten, sog. in-house Diagnostika zahlreiche neue und hohe Hürden gesetzt.… Weiterlesen
28.04.22

Umstellung der Analytik zur Bestimmung der Anti-Xa-Aktivität von Rivaroxaban und Apixaban

(Infobrief 03/2022 - C) Im Zuge der Umsetzung der EU-Verordnung für In-Vitro-Diagnostica (IVDR) erfolgt ab Mai 2022 im Labor Chemnitz die Bestimmung der Anti-Xa-Aktivität der beiden direkten oralen Antikoagulantien (DOAC) Rivaroxaban und Apixaban mit… Weiterlesen
19.04.22

Umstellung der Screening-Untersuchung auf Syphilis vom TPPA-Test auf einen IgG und IgM Gesamt-ELISA

(Infobrief 02/2022 - C) Die Screeninguntersuchung auf Syphilis erfolgt ab sofort mittels einem polyvalenten IgG und IgM Gesamt-ELISA. Die Verifizierungsuntersuchungen des Tests in unserem Labor bestätigen die hohe Sensitivität und Spezifität. Grund… Weiterlesen
17.01.22

Einstellung der Thrombozytenfunktionsdiagnostik mittels PFA-100

(Infobrief 01/2022 - C) Bezug nehmend auf den Infobrief 19/2021 zur Geräteumstellung der Thrombozytenaggregation möchten wir Sie nun über die Einstellung der PFA-100®-Analytik informie­ren. Ab dem 19.01.2022 wird die Bestimmung der… Weiterlesen
28.12.21

Androstendion und 17-alpha-OH-Progesteron – Umstellung bzw. Neueinführung der Bestimmung mittels HPLC-Massenspektrometrie

(Infobrief 22/2021 - C) Wir möchten Sie über Umstellung der Bestimmung von Androstendion und die gleichzeitige Neueinführung von 17-alpha-OH-Progesteron (17-OHP) im Serum in unser Leistungsspektrum informieren. Beide Parameter werden zukünftig… Weiterlesen

Unternehmensprofil

Die "Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz" ist eine medizinisch-diagnos­tische Tochtergesellschaft der Klinikum Chemnitz gGmbH.

Sie versorgt als Zentrallabor die Klinikum Chemnitz gGmbH sowie weitere Kranken­häu­ser in Sachsen. Eine Vielzahl von Spezialuntersuchungen erbringt sie für um­liegende Krankenhäuser der Region. Die "Zentrum für Diagnostik GmbH" ist ein inter­­diszi­­pli­näres Kompetenzzentrum für die Laboratoriumsdiagnostik. Sie deckt nahe­zu die gesamte Brei­te der Laboratoriumsmedizin (Klinische Chemie, Protein­chemie, En­do­krinologie, Li­quor­diagnostik, Leukämie- und Lymphomdiagnostik, Immunologie, Mikro­biologie, In­fektionsserologie, Molekularbiologie, Trans­fusions­serologie/ Blutdepot, Hä­mo­sta­seologie, Autoimmundiagnostik, Aller­go­logie, Toxi­ko­lo­gie/­TDM, Humangenetik) ab.
Seit dem 01.01.2011 besteht am Zentrum für Diagnostik ein MVZ, in dem ambulante und stationäre Untersuchungsaufträge in den Fachrichtungen Humangenetik, Medi­zi­nische Mikrobiologie, Pathologie und Labormedizin bearbeitet werden.

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz