AAK gg. SS-A (Ro)

Synonym Ro/SS-A-AK
Material Serum 0,5 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Autoimmundiagnostik
Methode FEI
Häufigkeit 2 x wö.
Hinweis

SSA AK reagieren im Immunoblot mit Ribonukleoproteinen von 60 kD und 52 kD und sind ein diagnostisches Kriterium des Sjögren-Syndroms. SSA AK finden sich auch beim sog. ANA-negativen SLE und beim subakut cutanen LE sowie mit geringer Häufigkeit bei Polymyositis (meist AK gg. 52 kD). Bei Schwangeren mit IgG AK gegen SSA besteht eine schlechte Prognose für das Kind (kongenitaler Herzblock). Schwangerschaftsüberwachung dringend erforderlich.

Indikation

Vd. A. Sjögren-Syndrom, systemischer/kutaner Lupus erythematodes, Bestandteil der Stufendiagnostik bei Vd. auf eine Kollagenose nach positiver indirekter Immunfluoreszenz (Hep2) und positivem Screen auf ENA-Antigene.


Zusatzinformationen

negativ: < 7,0 U/ml
grenzwertig:7,0 - 10,0 U/ml
positiv: > 10,0 U/ml

Spezifisch für SLE.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz