Alpha-1-Mikroglobulin im Urin

Synonym AMIGL, Mikroglobulin, Alpha-1
Material Sammelurin 10 ml, Spontan-Urin 1 ml nicht angesäuert!
Versandbedingung

Zwischenlager 4-8°C, nicht einfrieren!

Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Klinische Chemie
Methode Turbidimetrie
Häufigkeit Mo. - Fr.
Hinweis

Erhöhte Werte bei tubulären Nephropathien. Best. im Serum nicht sinnfällig.

Indikation

Abklärung einer Proteinurie


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
AMIGL mg/l undifferenziert bis 1 Monat 28,0 55,0
AMIGL mg/l undifferenziert bis 15 Jahre 8,0
AMIGL mg/l undifferenziert > 15 Jahre 12,0
AMIGL /gCreatinin i.Spontan-U. mg/gCrea undifferenziert undifferenziert 14

Zusatzinformationen

Albumin (U) : Alpha1-Mikroglobulin (U):

>10 primäre Glomerulopathie ohne schwere Nierenfunktionsstörung

<10 interstitielle Nephropathie wahrscheinlich

< 1 tubuläre Schädigung

Alpha1-Mikroglobulin (U) : Albumin (U):

> 0,1 gemischte Proteinurie

< 0,1 glomeruläre Proteinurie



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz