Alpha-2-Antiplasmin

Synonym Antiplasmin, Plasmininhibitor
Material Citrat-Plasma 1 ml
Versandbedingung

Nach Abnahme zügiger Transport des Citrat-Blutes ins Labor: Plasma abzentrifugieren und Messung innerhalb von 4 h nach Blutentnahme; nur im Ausnahmefall einfrieren (mind. -20 °C);
s. a. präanalytische Hinweise - unter BEACHTE

Ansprechpartner Frau Dr. med. S. Fritz
Tel: 0371 333 33434 / 33435
Laborbereich Hämostaseologie
Methode Chromogene Substratmethode
Häufigkeit 1x wöchentlich oder bei Bedarf
Hinweis

Frühester Marker der Hyperfibrinolyse, häufig vergesellschaftet mit F XIII-Mangel.

Indikation

Ausschluss/Diagnose eines hereditären Alpha-2-Antiplasminmangels (selten) sowie erworbener Ursachen (Hyperfibrinolyse, DIC, akute Promyelozytenleukämie, fortgeschrittene Lebererkrankungen);
DD fibrinolytischer Störungen;
Beurteilung des fibrinolytischen Potentials und Überwachung Fibrinolysetherapie;
ergänzend bei F XIII-Mangel


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
α-2-Antiplasmin % undifferenziert bis 6 Monate 103 139
α-2-Antiplasmin % undifferenziert bis 1 Jahr 100 151
α-2-Antiplasmin % undifferenziert bis 5 Jahre 107 145
α-2-Antiplasmin % undifferenziert bis 10 Jahre 103 140
α-2-Antiplasmin % undifferenziert bis 18 Jahre 97 126
α-2-Antiplasmin % undifferenziert > 18 Jahre 80 120


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz