CA 19-9

Synonym
Material Serum 0,5 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Endokrinologie
Methode ECLIA
Häufigkeit Mo. - Fr.
Indikation

Verlaufskontrolle bei Pankreaskarzinom und bei kolorektalem Carcinom. Erhöhungen beim Pankreas-Ca. (81%), Gallengangsca. (55 - 79%), kolorektalem Ca. (Dukes A: 0 - 7%; Dukes D: 75%) und Magen-Ca (20 - 60%). - Geringere Erhöhungen auch bei benignen Erkrankungen (häufig < 100 kU/l): Hepatitis, Cholezystitis, Leberzirrhose, Pankreatitis. Bem.: Kombination mit CEA bzw. CA 72-4 erhöht die diagnostische Sensitivität. Personen, denen das Blutgruppenmerkmal Lewis A fehlt, expremieren kein CA 19-9 (auf CA 50 ausweichen).


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
CA19-9 i. Serum kU/l undifferenziert undifferenziert 34,0

Zusatzinformationen

Nachweisgrenze CA19-9 Elecsys, Fa. Roche Diagnostics: 0,6 kU/l



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz