Everolimus

Synonym Certican, Zortress, Afinitor
Material EDTA-Monovette 2,7 ml
Versandbedingung

taggleiche Abarbeitung nur bei Probeneingang bis 11 Uhr

Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. T. Böhle
Tel: 0371 333 32116 / 33458
Laborbereich Toxikologie
Methode LC-MS/MS
Häufigkeit täglich
Hinweis

Abnahme der Probe vor der nächsten Gabe (Talspiegelkontrolle)

Indikation

Spiegelkontrolle


Zusatzinformationen

Methode: LC-MS/MS, Fa. Chromsystems

analytische Bestimmungsgrenze: 0,5 µg/l (vorläufig)

Therapeutische Bereiche für Everolimus-Talspiegel-Konzentrationen

(nach: Shipkova M et al., 2016)

3 - 8 µg/l - bei Triple-Therapie in Kombination mit anderen immunsuppressiven Medikamenten
(Calcineurin-Inhibitoren und Glucocorticoiden);
6 -10 µg/l - bei Therapie ohne Calcineurin-Inhibitoren



Die angegebenen Bereiche dienen nur als Hinweis. Die Dosisanpassung muss primär an der klinischen Situation des Patienten orientiert werden.

 



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz