FIB4-Score

Synonym
Material Serum 0,5 ml und EDTA-Blut
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Klinische Chemie
Häufigkeit täglich
Hinweis

Berechnung erfolgt aus ALAT/ASAT und Thrombozytenzahl; bei einem FIB4-Score ≤ 1,30 (< 2,0 bei Patienten ab 65 Jahren) besteht ein niedrigeres Risiko für eine Leberfibrose, Werte > 3,25 zeigen eine Fibrose mit starker Wahrscheinlichkeit an, Werte dazwischen sollten entsprechend (z.B. mit transienter Elastografie) kontrolliert werden

Indikation

Nichtinvasive Einschätzung der Leberfibrose bei Steatosis hepatis bzw. NAFLD


Zusatzinformationen


≤ 1,3 (bis 65 Jahre) bzw. 2,0 (älter 65 Jahre) --> geringes Risiko für Leberfibrose
> 3,25 --> hohes Risiko für eine fortgeschrittene Leberfibrose
Bei Werten dazwischen wird eine weiterführende Diagnostik (z.B. transiente Elastographie) empfohlen.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz