freie Leichtketten (kappa/lambda) im Serum

Synonym Leichtketten frei, (kappa/lambda) im Serum
Material Serum 0,5 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Endokrinologie
Methode Nephelometrie
Häufigkeit Mo. - Fr.
Hinweis

tageszeitliche EPO-Konzentrationsschwankungen mit den Maximum gegen Mitternacht und den Nadir morgens

Indikation

Nach den Leitlinien empfohlene Untersuchung zur Diff.diagnose und Verlaufsbetrachtung von multiplen Myelomen, Leichtketten-Myelomen (Bence-Jones-Myelomen), sog. nonsekretorischen Myelomen, MGUS und Leichtketten-Amyloidosen


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
freie LK kappa mg/l undifferenziert undifferenziert 6,7 22,4
freie LK lambda mg/l undifferenziert undifferenziert 8,3 27,0
Quotient freie LK kappa/lambda undifferenziert undifferenziert 0,31 1,56

Zusatzinformationen

Zusätzliche Hinweise/Bereiche für den Quotient kappa/lambda:

bei eingeschränkter Nierenfunktion: 0,37 - 3,10
maligne Plasmazellerkrankung wahrscheinlich: 0,05 - 0,25 oder 5 - 10
maligne Plasmazellerkrankung sehr wahrscheinlich: <0,05 oder > 10,00


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz