GFR auf Kreatininbasis (CKD-EPI-Formel)

Synonym kalkul. Glomeruläre Filtrationsrate (ml/min/1,73m2) auf Creatininbasis n. CKD-EPI-Formel berechnet
Material Serum 0,2 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Klinische Chemie
Methode Ber.n.CKD-EPI
Häufigkeit täglich
Hinweis

Automat. berechneter Wert zur Überprüfung der Nierenfunktion bei Patienten > 18 Jahre; Voraussetzung: Anforderung für Kreatinin


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
GFR Creatinin(ml/min/1,73m²) undifferenziert > 18 Jahre > 60

Zusatzinformationen

Referenzwert zur Abschätzung der glomerulären Filtrationsleistung:
> = 60 ml/min/1,73 m2 = normale Nierenfunktion

CKD-EPI Formel zur Berechnung der Kreatinin-basierten glomerulären Filtrationsrate (nach KDIGO-Leitlinien 2012), gültig für Erwachsenen (>= 18 Jahre):

weiblich, Serum-Creatinin (CREA) <= 62 µmol/l:

= 144 x (CREAµmol/l / 62)^( – 0,329) x 0,993 ^ (Alter)

weiblich, Serum-Creatinin (CREA) > 62 µmol/l:

= 144 x (CREAµmol/l / 62)^( – 1,209) x 0,993 ^ (Alter)

männlich, Serum-Creatinin (CREA) <= 80 µmol/l:

= 141 x (CREAµmol/l / 80)^( – 0,411) x 0,993 ^ (Alter)

männlich, Serum-Creatinin (CREA) > 80 µmol/l:

= 141 x (CREAµmol/l / 80)^( – 1,209) x 0,993 ^ (Alter)

Für Personen afro-ethnischer Herkunft muss der Wert jeweils mit dem Faktor 1,159 multipliziert werden.

Stadien der chronischen Niereninsuffizienz:

StadiumBeschreibung__________________GFR ml/min/1,73m2_Crea im S. µmol/l_ICD 10
1 Nierenschad.m.norm.oder↑GFR ≥ 90 normalN 18.81
2 leichte ↓ GFR60 - 89normalN 18.82
3 mäßige ↓ GFR30 - 59ca. >120N 18.83
4 schwere ↓ GFR15 - 29ca. >170 - 250N 18.84
5 Nierenversagen < 15 ca. >300 - 400N 18.0


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz