HAV Serologie

Synonym Hepatitis A
Material Serum 0,5 ml, Li-, Na-Heparin-, K3-EDTA-, Na-Citrat-Plasma
Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Infektionsdiagnostik
Methode ELISA
Häufigkeit Mo. - Fr.
Hinweis

Folgende Laboruntersuchungen stehen zur Verfügung: HAV (Gesamt)-AK; HAV-IgM-AK

Indikation

Verdacht auf Virushepatitis; Abklärung einer akuten Hepatitis A; Frage nach abgelaufener Hepatitis A bzw. Immunität


Zusatzinformationen

Die Indikation für die Suche nach HAV-Antikörpern ist die Frage nach Immunität nach ausgeheilter HAV-Infektion oder nach Impfung.

Die Indikation für die Suche nach HAV-IgM-Antikörpern ist die Frage nach einer möglichen akuten Hepatitis A.

HAV-IgM ist meist nach 3-4 Monaten nach Krankheitsbeginn nicht mehr nachweisbar, kann aber auch länger persistieren.

In unklaren Fällen ist zusätzlich der direkte Erregernachweis im Stuhl mittels PCR möglich.

Den Nachweis von HAV-Antikörpern führen wir auch im Rahmen von "IGeL" durch.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz