HCV-RNA-Quantifizierung

Synonym
Material EDTA-Monovette 2,7 ml
Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Infektionsdiagnostik
Methode PCR, quantitative Bestimmung
Häufigkeit 3 x wö.
Hinweis

Ansprechpartner für techn. Fragen: Fr. Dr. A. Hauburger, Tel.: 0371 333 34523.; Eine hohe Viruslast (> 2 Mio. Viruspartikel/ml) vor Beginn einer Therapie wirkt sich eher ungünstig auf den Erfolg aus. Eine mindestens 3fache höhere Ansprechrate scheint die im Gegensatz zur IFN-Monotherapie mögliche Kombinationstherapie mit Ribavirin für IFN-Naive als auch Relapse-Patienten zu ermöglichen. Abhängig vom HCV-Genotyp kann bei einer Kombitherapie mit Ribavirin die Dauer der Behandlung variieren. (HCV-Genotyp 2 und 3: 24 Wochen, HCV-Genotyp 1: 48 Wochen).


Zusatzinformationen

Methode: Roche COBAS AMPLICOR - PCR

Hohe Viruskonzentration:   >500.000 IE/ml
Niedrige Viruskonzentration:   < 10.000 IE/ml
Sensitivitätsgrenze:   600 IE/ml


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz