HDV Serologie

Synonym Hepatitis Delta-Ak (HDV-Ak)
Material Serum 0,5 ml
Versandbedingung

Versand nur bei pos. HBs-AG oder pos. HBV-PCR

Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Fremdversand Infektionsdiagnostik
Methode XHDV-AK
Häufigkeit nach Bedarf
Hinweis

Das Hepatitis D-Virus benötigt eine Helferfunktion des Hepatitis B-Virus (Erhalt der HBsAg-haltigen Hülle durch Replikation in der mit HBV koinfizierten Leberzelle). Die HDV-Infektion kommt deshalb nur in Verbindung mit einer akuten bzw. chronischen Hepatitis B-Infektion (HBsAg positiv) vor.

Indikation

Indiziert bei Hepatitis B-Erkrankung als Simultan- bzw. Superinfektion, dann oft schwerer Verlauf der Lebererkrankung mit bis zu 90% chron. Verläufen der Hepatitis B mit Leberzirrhose und frühem Auftreten eines Leberzellkarzinoms. In Westeuropa und Nordamerika eher auf vulnerable Gruppen mit Blutexposition (i.v. Drogenabusus) konzentriert.

Die Indikation besteht bei infektiöser akuter bzw. chronischer Hepatitis B Erkrankung. Hinweisend sind ein positives HBsAg bzw. eine positive HBV-DNA PCR.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz