Hefepilze

Synonym Candida
Material Sputum / Abstrich von Zunge u. Mundschleimhaut (Soor), Wundabstrich, intraoperativ gewonnene Materialien und Abstriche, Vaginal- und Cervixabstrich, Urin, Eiter, Sekret, Blutkultur, Liquor
Ansprechpartner Frau Dr. med. M. Roch
Tel: 0371 333 34561
Laborbereich Mikrobiologie
Hinweis


Häufig als opportunistischer Erreger bei geschwächtem Immunsystem, z.B. bei hämatoonkologischen Grunderkrankungen, HIV-Infektion, Diabetes mellitus, Zytostatikatherapie, immunsuppressiver Therapie oder langfristiger Antibiotikagabe, von klinischer Bedeutung.
Als fakultativ pathogener Erreger wird Candida auch beim überwiegenden Teil der Gesunden auf Schleimhäuten von Mund und Rachen, in respiratorischen Sekreten, im Verdauungstrakt und Urogenitalbereich nachgewiesen.

Indikation


Verdacht auf Mukokutane Candidiasis (v.a. Schleimhaut der Mundhöhle bzw. von Ösophagus und Vagina);
Verdacht auf systemische Candidiasis (Candidasepsis, Organbefall – u.a. ZNS, Leber, Niere, Auge, Endokard, …)



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz