IgG Subklasse 4

Synonym IgG4
Material Serum 0,5 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Klinische Chemie
Methode Neph.
Häufigkeit 2-3 x wöchtl.
Indikation

V.a. sklerosierende Pankreatitis; Antikörpermangelsyndrom bzw. Immundefekte: rez.Infekte d.Respiration- u./o. Gastrointestinaltraktes (bakteriell/viral) oft auch in Kombination mit IgA-Mangel; allerg. Reaktionen: Asthma, Dermatitis, Mukoviszidose;


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
IGGSUBK, IGG1 g/l undifferenziert bis 12 Jahre s.Befund
IGGSUBK, IGG1 g/l undifferenziert bis 18 Jahre 3,70 12,80
IGGSUBK, IGG1 g/l undifferenziert > 18 Jahre 4,90 11,40
IGGSUBK, IGG2 g/l undifferenziert bis 12 Jahre s.Befund
IGGSUBK, IGG2 g/l undifferenziert bis 18 Jahre 1,06 6,10
IGGSUBK, IGG2 g/l undifferenziert > 18 Jahre 1,50 6,40
IGGSUBK, IGG3 g/l undifferenziert bis 12 Jahre s.Befund
IGGSUBK, IGG3 g/l undifferenziert bis 18 Jahre 0,14 1,02
IGGSUBK, IGG3 g/l undifferenziert > 18 Jahre 0,11 0,85
IGGSUBK, IGG4 g/l undifferenziert bis 12 Jahre s.Befund
IGGSUBK, IGG4 g/l undifferenziert bis 18 Jahre 0,06 1,86
IGGSUBK, IGG4 g/l undifferenziert > 18 Jahre 0,03 2,00

Zusatzinformationen

Nachweisgrenze: Nephelometrie (Fa. Dade Behring)

IgG-Subklasse 1     ca. 0,0091 g/l
IgG-Subklasse 2     ca. 0,0172 g/l
IgG-Subklasse 3     ca. 0,02 mg/l (N Latex IgG3)
IgG-Subklasse 4     ca. 0,03 mg/l (N Latex IgG4)

 

 



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz