Laktat im Punktat °

Synonym
Material Punktat 0,5 ml
Ansprechpartner Herr Dr. rer. nat. D. Pohlers
Tel: 0371 333 33439
Laborbereich Klinische Chemie
Methode enzymat. Farbtest (POD)
Häufigkeit Mo. - Fr.
Indikation

V.a. infizierten, entzündlichen oder malignen Aszites, Pleural-, Synovialflüssigkeit


Zusatzinformationen

Laktat im Pleurapunktat

Werte < 5 mmol/l in normaler Pleuralflüssigkeit bzw. Ergüssen nicht-bakterieller Ursache.

Werte > 5 mmol/l weisen auf eine bakterielle Infektion bzw. maligne Tumoren der Pleurahöhle hin.

Laktat im Aszites

Werte > 4,5 mmol/l weisen auf einen infizierten Aszites

Laktat im Gelenkpunktat

Die Laktatkonzentrationen im Gelenkpunktat sind sehr variabel, bei Infektionen stark erhöht.

Eine Differenzierung einer akuten mono-artikulären Arthritis von infektiösen und anderen entzündlichen Arthritiden anhand der Laktatwerte ist nicht gesichert.



Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz