Lupus-Antikoagulans (LA)

Synonym dRVVT-Test und Lupus-sensitive aPTT (PTT-LA)
Material Citrat-Plasma 2 ml - möglichst thrombozytenfrei
Versandbedingung

Nach Abnahme zügiger Transport ins Labor: Plasma 2x abzentrifugieren und Messung innerhalb von 4 h nach Blutentnahme, sonst umgehend einfrieren (mind. -20 °C);

Ferntransport/Versand tiefgefroren;
s. a. präanalytische Hinweise - "BEACHTE"

Ansprechpartner Frau Dr. med. S. Fritz
Tel: 0371 333 33434 / 33435
Laborbereich Hämostaseologie
Methode dRVVT, PTTLA (beides koagulometrische Methoden)
Häufigkeit 2 - 3 x /Wo
Hinweis

Zur Diagnostik des LA wird der Einsatz zweier unterschiedlicher Testsysteme empfohlen:
die Lupus-sensitive aPTT sowie der dRVVT (diluted Russel-Viper-Venom-Time)-Test. Bei pathologischem Screeningtest (dRVVT Screen) erfolgt eine weiterführende Diagnostik mittels Bestätigungstest (dRVVT Confirm), das Resultat wird als normalisierte Ratio (bezogen auf Normalplasma) dargestellt. Bei entsprechender Befundkonstellation wird zusätzlich ein Plasmatauschversuch durchgeführt.

Da die Einnahme von DOACs zu falsch-positiven, aber auch falsch-negativen LA-Ergebnissen führen kann, sollte bei Anforderung des Tests immer die aktuelle Medikation mitgeteilt werden. Ggf. erfolgt dann die weitere Analytik unter Einsatz von DOAC-STOP (Aktivkohle).

Zum sicheren Nachweis eines LA sollte immer eine Kontrolle im Abstand von mind. 12 Wochen erfolgen. Ergänzend empfiehlt sich zudem die Bestimmung weiterer Antiphospholipid-Antikörper wie Cardiolipin- und ß2-Glycoprotein I-Antikörper, da triple-positive Patienten das höchste Risiko für Thrombembolien und Aborte aufweisen.

Indikation

Thrombophilie-Diagnostik (venöse/arterielle Ereignisse) mit V. a. Antiphospholipid-Syndrom (APS),
Abklärung rezidivierender Aborte,
Umfeld-Diagnostik bei Autoimmunerkrankungen wie z. B. SLE;
Abklärung einer verlängerten aPTT unklarer Genese


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
LA, Screening s undifferenziert undifferenziert 41,4
LA, Bestätig.-T. s undifferenziert undifferenziert 39,6
Normalized Ratio undifferenziert undifferenziert 1,2


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz