Thrombozytenaggregation

Synonym induzierte Thrombozytenaggregation unter ADP, Epinephrin, Arachidonsäure, Kollagen und Ristocetin; Lichttransmissionsaggregometrie nach Born
Material 4 Monovetten 3,8% gepuffertes Na-Citrat-Vollblut (S-Monovette hellblau, korrekt befüllt)
Versandbedingung

Beachte:Telefonische Voranmedlung unbedingt erforderlich (Tel. 0371/333 33434/33)!

Ansprechpartner Frau Dr. med. S. Fritz
Tel: 0371 333 33434 / 33435
Laborbereich Hämostaseologie
Methode turbidimetrische Messung der Thrombozytenaggregation im plättchenreichen Plasma nach Induktion mit bestimmten Agonisten (ADP, Kollagen, Epinephrin, Ristocetin und Arachidonsäure)
Häufigkeit nur nach Absprache und telefonischer Voranmeldung
Hinweis

Eine Blutentnahme im Blutentnahmezentrum am Klinikum Chemnitz (Flemmingstr. 2, Ebene 2, neben Labor) ist zu bevorzugen.
Versandbedingungen bei Blutentnahmen außerhalb des Blutentnahmezentrums: Citrat-Vollblut unzentrifugiert und bei Raumtemperatur transportieren (kein Rohrposttransport!).

Spätestens 60 min. nach Abnahme sollte das Material in der Abteilung spezielle Hämostaseologie sein.
Im Winter sollte eine Abkühlung des Untersuchungsmaterials während des Transports unbedingt vermieden werden.
s. a. präanalytische Hinweise - Blutentnahme für Thrombozytenfunktionstests

Die aktuelle Medikation sowie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln (z. B. Ginkgo, grüner Tee) sind unbedingt anzugeben, um eine Befundinterpretation zu ermöglichen. Untersuchung nicht sinnvoll bzw. nur eingeschränkt verwertbar bei einer Thrombozytenzahl < 75 Gpt/l (nach Herstellerangaben Aggregometer).

Sonderform - RIPA (Ristocetin-induzierte Plättchenagglutination):
Verwendung des Agonisten Ristocetin in aufsteigenden Konzentrationen zur Differentialdiagnostik des von-Willebrand-Syndroms Typ 2B (normale bis gesteigerte Aggregation bei verminderten Ristocetin-Konzentrationen)

Indikation

Abklärung einer Blutungsneigung unklarer Genese bei Verdacht auf angeborene und/oder erworbene Thrombozytenfunktionsstörung;
Überprüfung der Wirksamkeit einer Therapie mit Thrombozytenfunktionshemmern wie ASS oder Clopidogrel


Referenzbereich

Bezeichnung Einheit Geschlecht Alter Untergrenze Obergrenze
Thr.-aggr., Adrenalin-induz. % undifferenziert undifferenziert 70
Thr.-aggr., ADP-induz. % undifferenziert undifferenziert 70
Thr.-aggr., Arachidonsre.-induz. % undifferenziert undifferenziert 70
Thr.-aggr., Ristocet.-induz. % undifferenziert undifferenziert 70
Thr.-aggr., Kollagen-induz. % undifferenziert undifferenziert 70


Zurück zum Leistungsverzeichnis

Zentrum für Diagnostik GmbH am Klinikum Chemnitz